Liefer-Verzögerungen durch Coronavirus
  • 04251/561
  • Wir liefern ab 20€ versandkostenfrei innerhalb von DE
TOTAL BESCHRÄNKT

Artikelnummer: 7378

Wie uns der Staat mit immer neuen Vorschriften das Denken abgewöhnt

Kategorie: Sachbücher


19,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

Stk


Der Sieg der Verbote über die Vernunft. Vater Staat ist zur Übermutter geworden; sie schreibt uns vor, was wir essen, wie viel wir trinken, wie wir wohnen und über die Straße gehen. Sinnlose Gesetze und Sicherheitshinweise maßregeln uns im Alltag. Statt selbst für unser Leben verantwortlich zu sein, werden wir wie Kleinkinder behandelt. Der gesunde Menschenverstand bleibt dabei auf der Strecke. So darf es nicht weitergehen, meint Alexander Neubacher, denn hinter dem vermeintlich fürsorgenden Staat steht ein Menschenbild, das uns Sorge bereiten sollte. Anhand skurriler Alltagsgeschichten aus der Nanny-Republik Deutschland zeigt Neubacher gewohnt witzig und scharfsichtig, warum es sich lohnt, wieder mit dem Selberdenken zu beginnen.

Erscheinungsjahr: 2014
Autor: Alexander Neubacher
Seiten: 304 Seiten
Typ: gebunden
Verlag: DVA Verlag
Versandgewicht: 0,56 Kg
Artikelgewicht: 0,53 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.